Mobile Heizzentralen HM

Die mobilen Heizzentralen HM unterstützen Ihr Heizvorhaben zügig und effizient. Die Geräte werden überall dort eingesetzt, wo Wärme erforderlich ist und bestehende Anlagen ausfallen, ersetzt werden oder noch nicht existieren. Sie eignen sich vor allem für die Baubeheizung und die damit verbundene Trocknung; so können selbst in den Wintermonaten Neubauten, Sanierungen oder Modernisierungen ohne Verzögerung durchgeführt werden. Neben der Unterstützung Ihrer Prozesswärme können auch Messen, Events, Lager- oder Werkshallen flexibel und komfortabel beheizt werden.

 

Ein hochwertiger Edelstahl- Wärmetauscher sorgt in den mobilen Heizzentralen für eine effiziente Nutzung der vom Brenner umgesetzten Energie. Optional sind die mobilen Heizzentralen auch mit 2-stufigem Brenner erhältlich (außer HM100). Die Wahl des Brennstoffs bleibt dabei Ihnen überlassen - die Geräte sind verfügbar in Erdgas-, Flüssiggas- oder Ölausführung. Der variable Umluft-, Frischluft- oder Mischluftbetrieb ist ab Werk integriert und mittels Wahlschalter einstellbar. Die Wärmeverteilung kann über einen oder mehrere Luftkanäle beziehungsweise Luftschläuche erfolgen, dank hoher Pressung von 350 bis 400 Pa und Hochleistungsradialventilatoren sind auch lange Versorgungsstrecken kein Problem. Das robuste Gehäuse besteht aus pulverbeschichtetem Stahlblech mit Widerstandsklasse RC2, sämtliche Komponenten befinden sich dort unter Verschluss. So ist die Heizzentrale sicher gegen Sabotage oder Manipulation geschützt.

 

Dabei sind die Heizzentralen kompakt gebaut - es gibt keine überstehenden Bauteile, die Kaminstutzen sind im Gehäuse versenkt, Ansaug- und Ausblasstutzen lassen sich bei Bedarf ebenfalls versenken. Aufnahmeöffnungen an Längs- und Stirnseiten gewährleisten ein praktisches Verladen mit dem Gabelstapler, zusätzliche Kranösen sorgen für noch mehr Flexibilität. Das Gerät ist sicher stapelbar und nutzt den Laderaum beim Tarnsport optimal aus, da dieses quer auf die Ladefläche eines LKWs gesetzt werden kann. 



Zubehör